Refrenzen 3

Karlsruhe: Gewerbeflächenbedarfsplanung

Wirtschaftsförderung Gewerbeflächenentwicklung

Details

Die Stadt Karlsruhe und der Nachbarschaftsverband Karlsruhe hat die Bietergemeinschaft CIMA Beratung + Management GmbH/Planquadrat Elfers Geskes Krämer Part. G. dwb BDA Architekten und Stadtplaner beauftragt eine aktuelle Gewerbeflächenbedarfsplanung zu erstellen.
Das Konzept soll dazu beitragen, dass Stadt und Region auch künftig ihrer Rolle als wirtschaftliches Zentrum in Baden-Württemberg sowie wichtigem Wissenschafts-, Forschungs- und Hochschulstandort nachhaltig gerecht wird und sich als lebenswerte Stadt weiter profiliert. Dazu gehört auch, die (Flächen-) Potenziale in Zeiten des demografischen und strukturellen Wandels im Sinne einer nachhaltigen und innovativen Stadtentwicklung zu nutzen.
Die Ziele der Bedarfsplanung bestehen darin,
- auf einen ca. 15-jährigen Planungshorizont Handlungsempfehlungen für einen nachhaltigen Umgang mit vorhandenen und potenziellen Gewerbeflächen zu erarbeiten,
- durch interdisziplinäre Arbeits- und Herangehensweisen neben unternehmensrelevanten und wirtschaftsförderungsorientierten Aspekten auch städtebauliche und stadträumliche Aspekte in die Handlungsempfehlungen einfließen zu lassen,
- Zielgrößen für die quantitativen und qualitativen Bedarfe getrennt nach Nachfragegruppen zu erhalten, um eine gebietsscharfe Angebotspolitik für Gewerbeflächen entwickeln zu können.

LandDeutschland
BundeslandBaden-Württemberg
OrtKarlsruhe
PLZ76131
Einwohner289200

Ansprechpartner
Michael MAMMES
Dr. Wolfgang HAENSCH

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft