Integriertes Mobilitätskonzept

Schaumburg

Die CIMA Institut für Regionalwirtschaft GmbH ist vom Landkreis Schaumburg mit der Entwicklung eines integrierten Mobilitätskonzept beauftragt worden. Die Entwicklung des Konzeptes erfolgt gemeinsam mit der PGV Dargel Hildebrandt GbR.

Die verkehrlichen Beziehungen des Landkreis Schaumburg werden durch die räumliche Lage zwischen den Ballungsräumen Hannover und Ostwestfalen-Lippe sowie die polyzentrische Siedlungsstruktur mit vier Mittelzentren im Landkreis beeinflusst.

Ziel ist es, aufbauend auf einer fundierten Analyse der aktuellen Verkehrsnachfrage und des Verkehrsangebotes im Landkreis Schaumburg, ein zukunftsorientiertes und attraktives Mobilitätskonzept als ein Gesamtsystem zu schaffen, das eine echte Alternative zum MIV (motorisierten Individualverkehr) sein kann.

Eine umfangreiche Datenanalyse wurde durch eine ergänzende Online-Befragung der Bürger*innen angereichert. Durch öffentlichkeitswirksame Aktionen, z. B. Teilnahme am Mobilitätstag in Stadthagen, Workshops für Bürger*innen in verschiedenen Kommunen des Landkreises und einem Fachworkshop, konnten die Bevölkerung und das Fachpublikum laufend in den Prozess eingebunden werden.

Auf dieser Grundlage werden Leitlinien für eine neue Mobilitäts- und Verkehrspolitik im Landkreis formuliert und diese anschließend zu Zielen und Maßnahmen ausgearbeitet.

Thema:
Mobilitätskonzept
Schlagwörter:
Auto, Bahnverkehr, Fahrrad, Mobilität, Radverkehr, Verkehr, Verkehr Mobilität
Räumlicher Bezug:
Landkreis
Bundesland:
Niedersachsen
Einwohnerzahl:
159.960
Projektstart:
2021

Gerhard Becher

steht Ihnen als Kontakt gerne bei Fragen zu diesem Projekt oder neuen Vorhaben zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!

0511-220079-66

becher@cima.de

Selma Wrobel

steht Ihnen als Kontakt gerne bei Fragen zu diesem Projekt oder neuen Vorhaben zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!

0511-220079-68

wrobel@cima.de

Von unserer Erfahrung profitieren.

Profitieren Sie von unserem großen Know-how und dem Erfahrungsschatz aus über 4.000 betreuten Projekten. Zu unseren Auftraggebern gehören Klein- und Mittelstädte, Großstädte, Ministerien, Kammern, Verbände, Banken, Investoren, Projektentwickler, Wirtschaftsförderer, Werbegemeinschaften und Stadtmarketinggesellschaften.

Unverbindlich anfragen