Refrenzen 3

Bad Bederkesa: QiN-Projektbegleitung und Quartiersmanagement

Tourismuswirtschaft Citymarketing Quartiersmanagement

Details

Das Land Niedersachsen fördert mit der Quartiersinitiative Niedersachsen (QiN) auch im Jahr 2010 20 Modellprojekte zur Belebung der Innenstädte, darunter die QiN-Initiative in Bad Bederkesa "€žWir machen unseren Ortskern fit für die Zukunft". Mit Hilfe der QiN-Förderung sollen Touristen und Besucher aus dem Umland besser an den Ortskern herangeführt, informiert und zum Verweilen im Quartier eingeladen werden. Darüber hinaus soll das Quartier in das richtige Licht gerückt und das optische Erscheinungsbild aufgewertet, sowie Bewohnern und Besuchern aus dem Umland interessante, attraktive, nutzerfreundlich und vielseitige Angebote geboten werden.

Bis 2011 ist die Entwicklung und Umsetzung folgender Maßnahmen vorgesehen:

Die Arbeitsgruppe "€žBesucherleit- und Infosystem" hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein umfassendes Leitsystem (konzeptionell, inhaltlich, gestalterisch) zu erschaffen, um die Besucherführung zu verbessern, Aufenthaltsqualität zu schaffen und Orientierung zu geben. Das Aufstellen von Informationstafeln an Knotenpunkten und Wegeführungen und gegebenenfalls Reduzierung vorhandener Hinweisschilder ist vorgesehen.

Die Arbeitsgruppe "€žCorporate Design€" hat die Aufgabe eine Dachmarke für den Flecken Bad Bederkesa zu entwickeln, um eine einheitliche Präsenz und Vermarktung nach außen zu schaffen. Die Dachmarke fungiert zudem als Designgrundlage für das neue Besucherleit-und Infosystem.

In der Arbeitsgruppe "Lichtkonzept"€œ geht es um das Setzen von optischen Akzenten im Quartier, z.B. durch die Illumination von wertvollen Fassaden oder markanten Bäumen. Daneben soll durch das Ausleuchten dunkler Ecken das Sicherheitsgefühl erhöht werden.

Die CIMA Beratung + Management GmbH übernimmt bei diesem Projekt zusammen mit der Lenkungsgruppe die Projektsteuerung zur Umsetzung der QiN-Maßnahmen. Zudem stellt die cima ein Quartiersmanagement vor Ort. Dieses fungiert als Schnittstelle zwischen Gemeinde, Haus und Grundeigentümer, Gewerbetreibenden und Anliegern sowie als zentraler Ansprechpartner bei allen Belangen rund um das Quartier. Darüber hinaus gehört die Moderation, Vor- und Nachbereitung und inhaltliche Begleitung der drei Arbeitskreise zu den Tätigkeiten des Quartiersmanagements. Weitere Kernaufgaben sind das Flächenmanagement, PR und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und die Initiierung und Durchführung von Veranstaltungen und kleineren Werbeaktionen.
Die neue Dachmarke

Die neue Dachmarke

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtBad Bederkesa
PLZ27624
Einwohner5000

Ansprechpartner
Martin KREMMING
Petra BAMMANN

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft