Refrenzen 3

Goslar: Auswirkungen des Kaiserpfalzquartiers auf das Bewohnerparken

Parkraumentwicklung Stadtentwicklung

Details

Das aktuelle Parkraumkonzept für die Stadt Goslar kommt zu dem Ergebnis, dass durch die anstehenden Bauvorhaben und weiteren Veränderungen in der Altstadt zukünftig eine Problematik insbesondere für die Bewohnerparkplätze entsteht. Erste Lösungsansätze im Konzept umfassen die Änderung der Zuordnung einzelner Straßenzüge und Parkierungsanlagen sowie die Beschränkung der ausgegebenen Bewohnerparkausweise. Alternativ wurde über die Nutzung einer möglichen neuen Stellplatzanlage für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des Amtsgerichtes nachgedacht.  
 
Diese Maßnahmen wurden nun vertieft betrachtet und mündeten in einer grundlegenden Überprüfung der Bewohnerparkregelung. Somit galt es nicht nur den Wegfall der Parkplätze im sogenannten Kaiserpfalzquartier zu kompensieren, sondern Lösungsansätze zu entwickeln die vergleichbare/ erträgliche Bedingungen für alle Bewohner der Altstadt herstellen können.  
 
Im Rahmen der Bearbeitung erfolgte auch eine Haushaltsbefragung der betroffenen Bewohner:innen, um deren Belange und Einschätzungen in den Prozess einzubeziehen. 
Plakat Vorhaben Kaiserpfalzquartier

Plakat Vorhaben Kaiserpfalzquartier

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtGoslar
PLZ38640
Einwohner50500

Ansprechpartner
Uwe MANTIK
Nils MEYER

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft