WIRTSCHAFT + IMMOBILIEN

Kongressw

Stadthallen bilden einen wichtigen Baustein zur Profilierung einer Stadt als Kultur- und Freizeitstandort. Der Kongresstourismus gehört zu den wirtschaftlich interessantesten Segmenten im Städtetourismus. Nicht nur Großstädte wollen daher diese Märkte gezielt besetzen. Die  Entscheidung für eine neue Veranstaltungshalle oder die Einrichtung eines Convention Bureaus erfordert Fachwissen und Erfahrung.

  • Markt- und Standortanalysen für Kongress- und Veranstaltungsstätten
  • Berechnung regionalwirtschaftlicher Effekte von Stadt- und Kongresshallen
  • Tragfähigkeitsuntersuchungen
  • Nutzungskonzepte und Raumprogramme
  • Profilierungsstrategien von Kongressstädten (Kongressmarketing)
  • Benchmark-Analysen
  • Beratungen zur Organisation von Kongress- und Veranstaltungsstätten
  • Kundenzufriedenheitsanalysen von Kongress- und Veranstaltungsstätten
SEIDEL Michael SEIDEL
Partner, Projektleiter München
SCHRÖDER Anna SCHRÖDER
Trainee Lübeck
MANTIK Uwe MANTIK
Büroleiter, Partner, Projektleiter Lübeck
LÜTHJE Solveig LÜTHJE
Beraterin München
HAENSCH Dr. Wolfgang HAENSCH
Büroleiter, Partner, Projektleiter Köln

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft