Refrenzen 3

Hamburg-Bergedorf: Nahversorgungszentrum Schleusengraben

Einzelhandelsentwicklung Auswirkungsanalyse

Details

Bereits seit fast zehn Jahren plant ein privater Investor am Standort Weidenbaumsweg/ Schleusengraben/ Kampbille in Hamburg-Bergedorf (Bezirk Bergedorf) die Realisierung eines neuen Wohnquartiers im Südwesten des Hamburger Stadtteils Bergedorf. Das ehemals gewerblich geprägte Standortareal liegt seit vielen Jahren brach; bauplanungsrechtlich soll die Umnutzung des Areals als modernes Wohnquartier ermöglicht werden. Im Detail sind bis zu 710 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau vorgesehen.  
Im Südwesten des Planareals entsteht ein Gebäudekomplex, der neben Wohnnutzungen im Obergeschoss, Einzelhandel sowie ergänzende gewerbliche Nutzungen in der Erdgeschosslage vorsieht. Gemäß den vorliegenden Planungen ist hier die Neuansiedlung eines Lebensmittelmarktes und eines Drogeriefachmarktes geplant. Weitere kleinteilige Einzelhandelsnutzungen (u.a. Bäckerei) sowie Dienstleistungsunternehmen, gastronomische Nutzungen und eine Kindertagesstätte sind zudem vorgesehen. 
Im Rahmen eines Verträglichkeitsgutachtens sind die ökonomischen und städtebaulichen Auswirkungen der geplanten Einzelhandelsnutzungen auf die integrierten und wohnortnahen Nahversorgungsstrukturen im Stadtbezirk Hamburg-Bergedorf zu beurteilen.  
Innenstadt Bergedorf

Innenstadt Bergedorf

LandDeutschland
BundeslandHamburg
OrtHamburg-Bergedorf
PLZ21029
Einwohner130994

Ansprechpartner
Julia LEMKE

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft