Refrenzen 3

Nürnberg: Moderation Neugestaltung Plärrer

Beteiligung Stadtentwicklung Stadtplanung

Details

Der Plärrer ist einer der größten Verkehrsknoten innerhalb des Nürnberger Stadtgebiets und für den ÖPNV (Bus, Straßenbahn und U-Bahn) ein wichtiges Drehkreuz. Die notwendigen Baumaßnahmen am U-Bahnbauwerk möchte die Stadt Nürnberg für eine Umgestaltung des Plärrers nutzen. Durch die U-Bahn-Sanierung und die verkehrstechnische Neukonzipierung an der Oberfläche eröffnet sich jetzt die große Chance, dem Platz durch eine gestalterische und funktionale Aufwertung ein neues, qualitätsvolles und zeitgemäßes Image zu geben.
Hierfür sollen vier internationale Planerteams aus den Bereichen Verkehrsplanung, Freiraumplanung und Stadtplanung in einem zweistufigen Prozess Konzepte und Skizzen erarbeiten, die den Plärrer im Rahmen der Sanierungsarbeiten neu ordnen und gestalten. 
Zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Durchführung, der Dokumentation und Vorstellung der Ergebnisse sowie der Nachbereitung benötigt das Verfahren eine fortlaufende Moderation, mit deren Leistung die cima beauftragt wurde.
Auf Grund der durch die Bundesregierung und den Freistaat Bayern vorgeschriebenen Verhaltensregeln zum Kontaktverbot wurden die ursprünglich als Präsenzveranstaltungen konzipierten Beteiligungselemente nun teilweise digital in Form von Videokonferenzen oder hybriden Formaten (Präsenz, Video) durchgeführt.
Digitale Auftaktkonferenz Plärrer, Nürnberg; Fotoquelle: Stadt Nürnberg

Digitale Auftaktkonferenz Plärrer, Nürnberg; Fotoquelle: Stadt Nürnberg

LandDeutschland
BundeslandBayern
OrtNürnberg
PLZ90402
Einwohner518365

Ansprechpartner
Christian HÖRMANN
Kerstin MAHRENHOLZ

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft