Refrenzen 3

Berlin: Tourismuskonzept für den Bezirk Neukölln

Standortmarketing Tourismuswirtschaft

Details

Ursprünglich und ganz Berlin - das ist Neukölln. Hier liegen der historische Dorfkern Rixdorf und großstädtisches Leben in der Karl-Marx-Straße direkt nebeneinander. Im Süden stechen Highlights wie Schloss & Gutshof Britz, UNESCO Welterbe Hufeisensiedlung und Britzer Garten hervor.
Neukölln steht in besonderem Maße für Weltoffenheit, Vielfalt und Interkulturalität. Einrichtungen wie Neuköllner Oper, Heimathafen und KINDL-Zentrum bieten kulturelle Angebote auf höchstem Niveau. Und Hotspots wie Tempelhofer Feld, Klunkerkranich oder die Märkte am Maybachufer haben Neukölln längst zu einem Muss für Berlin-Reisende aus aller Welt gemacht.
Das von cima und tourismus plan B erstellte Tourismuskonzept für Neukölln gibt einen Überblick zur touristischen Struktur im Bezirk und zeigt zukünftige Handlungsfelder auf. Es zielt darauf ab, den Tourismus als integrativen Bestandteil nachhaltiger Stadtentwicklung zu sehen. Die künftige touristische Entwicklung soll im Einklang mit den Interessen der Bewohner*innen erfolgen und zum Erhalt der kleinteiligen und vielfältigen Mischung in den Kiezen beitragen. Vorhandene Angebote sollen qualitativ weiterentwickelt werden, um Neukölln als Hotspot für hochwertige Kultur abseits des Mainstreams zu positionieren.
Im Laufe des Jahres 2019 wird das Konzept durch die Gründung eines Tourismus-Beirates und die Initiierung besonderer touristischer Projekte in die Umsetzung geführt. 

Weiterführende Links / Dateien

Karl-Marx-Straße mit dem Neuköllner Rathaus

Karl-Marx-Straße mit dem Neuköllner Rathaus

LandDeutschland
BundeslandBerlin
OrtBerlin
PLZ12040
Einwohner330000

Ansprechpartner
Mark HÄDICKE

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft