Refrenzen 3

Göttingen: Projektplanung zur Erstellung eines Stadtmarketingkonzeptes

Stadtmarketing

Details

Der 1994 initiierte Stadtmarketingprozess für die Stadt Göttingen wurde wieder aufgenommen. Die Projektplanung zur Erstellung des nötigen Stadtmarketingkonzeptes fand in professioneller Begleitung der cima statt.  

Zunächst wurden in Expertenrunden die Zielvorstellungen der  Stadtmarketingakteure aus Verwaltungsspitze und städtischen Gesellschaften/Beteiligungen erörtert und in einem Ziele-Workshop konkretisiert (Ziele, Zielgruppen, Hemmnisse, Chancen). Eine Bestandsanalyse mittels Desk-Research ergänzte die Erkenntnisse, sodass ein konkretes Bild von Göttingen (Stärken, Schwächen) entstehen konnte. Ein Organisationsworkshop konnte die Akteursstrukturen klären. Im Ergebnis empfiehlt die cima die Initiierung einer GmbH, unter deren Dach die Stadtmarketingaktivitäten gebündelt werden sollen.

Da Stadtmarketing auch die Vermarktung nach innen umfasst, fand ein Workshop zum Thema Verwaltungsmarketing statt, der Göttingen weitere Möglichkeiten, auf Verwaltung und Bürgerschaft zuzugehen, an die Hand geben sollte. Vieles setzte die Stadt bereits schon um.

Im Anschluss kann ein fundiertes Stadtmarketingkonzept mit einer auf Göttingen zugeschnittenen Stadt-Marke erstellt und das Stadtmarketing langfristig institutionalisiert werden.  

Ergänzt wird die Projektplanung derzeit durch eine Analyse des Online-Images (siehe Referenz Göttingen: Online-Reputations-Analyse).

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtGöttingen
PLZ37073
Einwohner118914

Ansprechpartner
Uwe MANTIK
Regina SCHROEDER
Janne BORCHERS

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft