Stellenmarkt

Platzhalterbild

Sie suchen eine neue Stelle im Bereich Stadtentwicklung? Hier finden Sie laufend neue Stellen - ob bei öffentlichen oder privaten Anbietern und Unternehmen. Vorrangig im Stadtmarketing und der Wirtschaftsförderung.

Stadt Freudenstadt
Freudenstadt

Wirtschaftsbeauftragte/r

Anzeige eingestellt am

09.04.2018

Bewerbungsschluss

13.05.2018

 

Die Große Kreisstadt Freudenstadt (ca. 23.000 Einwohner) liegt in der reizvollen Naturlandschaft des Nördlichen Schwarzwaldes. Die gute Wirtschaftsstruktur, mit besten Ausbildungs- und Fortbildungs-möglichkeiten Gastronomie und Hotellerie der Spitzenklasse, vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und einem großen Freizeit- und Kulturangebot, bietet Bürgern und Besuchern eine anspruchsvolle Infrastruktur. Freudenstadt hat sich zu einem wichtigen Mittelzentrum im Nordschwarzwald entwickelt.


Die cima sucht im Auftrag der Stadt Freudenstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Stadtentwicklung eine/n


WIRTSCHAFTSBEAUFTRAGTE/N

 

Aufgabenbeschreibung

  • Betreuung, Bestandspflege und -entwicklung von Unternehmen
  • Hilfen bei Existenzgründungen
  • Unterstützung bei der Suche geeigneter Miet- oder Kaufobjekte für neuansiedelnde Gewerbetreibende
  • Kontaktpflege zu Unternehmen der örtlichen Wirtschaft
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Organisationen und Verbänden (insbes. enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaftsfördergesellschaft des Nordschwarzwaldes und dem Landkreis)
  • Entwicklung und Umsetzung von Standortmarketingmaßnahmen
  • Technologieförderung in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern
  • Gremienbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Finanzierungs- und Fördermittelberatung

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium in den Bereichen Volks- bzw. Betriebswirtschaft oder Marketing bzw. ein vergleichbarer Abschluss
  • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Entscheidungsstärke
  • innovativ und serviceorientiert
  • Teamfähigkeit
  • Projektmanagementfähigkeiten, Organisationsgeschick und Netzwerkstärke
  • Eigeninitiative mit hoher Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft

 

Die Stadt Freudenstadt bietet

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit
  • die Möglichkeit der Beschäftigung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 des gehobenen Dienstes bzw. im Beschäftigtenverhältnis in der Entgeltgruppe 11 des TVöD
  • ein vielseitiger, gestaltbarer und verantwortungsvoller Aufgabenbereich
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (Zeugnisse, Lebenslauf, frühester Eintrittstermin, Gehaltsvorstellung, ggf. Referenzen und Arbeitsproben) bis zum 13. Mai 2018 bevorzugt per E-Mail, an:

CIMA Beratung + Management GmbH
Uwe Mantik - persönlich
Glashüttenweg 34
23568 Lübeck
E-Mail: recruitment@cima.de


Kontakt für Informationen

Herr Uwe Mantik
Partner + Büroleiter
0451/389680
recruitment@cima.de

Unsere Medien, wie das Magazin cimadirekt und cima.de zählen zu den erfolgreichsten Foren für Stellenausschreibungen im öffentlichen Sektor. Sie möchten ein Stellenangebot auf cima.de oder in cimadirekt veröffentlichen? Die Konditionen und weitere Informationen erfragen Sie bitte hier:

recruitment@cima.de

Entscheidend für die Umsetzung von Konzepten sind die handelnden Personen: durch ihr Wirken wird aus Ideen Realität. Die cima ist die professionelle bundesweit operierende Personalberatung, die sich konsequent auf das Recruiting für öffentliche Unternehmen, Wirtschaftsförderung, Tourismus und City-/Stadtmarketing spezialisiert hat. Natürlich mit besonderer Genehmigung zur privaten Arbeitsvermittlung durch die Bundesanstalt für Arbeit.

Wir fordern Experten heraus. Und wir fördern Quereinsteiger. Wer direkt von der Hochschule zu uns kommen will, muss sich durch außergewöhnliche Erfolge und Erfahrungen auszeichnen. Jeden einzelnen von uns zeichnet eine einzigartige Branchenkompetenz in fachlichen, methodischen, administrativen und politischen Fragen unserer Arbeitsfelder aus. Mit tiefen Wurzeln aber immer auf der Höhe der Zeit.

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft