Vernetzung

Referenzen

Wofür steht unsere Region, welche Chancen können genutzt, welchen Risiken muss entgegen gewirkt werden? Regionen stehen vor der Herausforderung, sich zu profilieren, Zusammenarbeit über kommunale Grenzen hinweg zu organisieren und wirksame Programme und Projekte für die Gestaltung der Zukunft zu entwerfen. Die möglichen Maßnahmen sind dabei so vielfältig, wie die Regionen selbst.

Ausgewählte Referenzen

Kindertagesstättenbedarfsplanung für die Gemeinde

Neufahrn bei Freising: Kindertagesstättenbedarfsplanung für die Gemeinde
Das Thema Kindertagesbetreuung hat seit der Jahrtausendwende in Politik und Gesellschaft eine hohe Aufmerksamkeit erfahren. Ein Grund dafür ist die zunehmende Erkenntnis des hohen...

Referenz anzeigen
Regionalökonomische Effekte des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland

Münster: Regionalökonomische Effekte des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland
Der Betrieb von Stadthallen und Kongresszentren sowie die unterschiedlichen Aktivitäten und Veranstaltungen entfalten regionalwirtschaftliche Wirkungen am Standort und in weiteren...

Referenz anzeigen
CIMA-Deutschlandprognose

Berlin: CIMA-Deutschlandprognose
Im Auftrag des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung hat das CIMA Institut für Regionalwirtschaft eine Bevölkerungsprognose für alle Landkreise und kreisfreien Städte bis...

Referenz anzeigen
Demographiebericht Landkreis Harburg

Winsen (Luhe): Demographiebericht Landkreis Harburg
Der demographische Wandel stellt die Landkreise und Gemeinden vor erhebliche Herausforderungen. Er wirkt sich dabei auf nahezu alle Bereiche der Regionalentwicklung, wie den Wohnungsmarkt,...

Referenz anzeigen
Wirtschaftsbericht Ruhr 2018

Essen: Wirtschaftsbericht Ruhr 2018
Zum vierten Mal erstellte das CIMA Institut für Regionalwirtschaft den Wirtschaftsbericht Ruhr für die Business Metropole Ruhr GmbH. Er gibt Auskunft über die wirtschaftliche...

Referenz anzeigen
Standortanalyse Schweinfurter Land

Schweinfurt: Standortanalyse Schweinfurter Land
Der Landkreis Schweinfurt mit einer Flächengröße von gut 840 km² und knapp 115.000 Einwohnern liegt im Regierungsbezirk Unterfranken im nördlichen Bayern. Er umschließt...

Referenz anzeigen
Bildungsreport 2018

Hannover: Bildungsreport 2018
Die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover hat das CIMA Institut für Regionalwirtschaft mit der Fortschreibung des Bildungsreports beauftragt. Das Ziel dieses...

Referenz anzeigen
2. Wohnungsmarktbericht Thüringen

Erfurt: 2. Wohnungsmarktbericht Thüringen
Das Thema Wohnen ist seit einigen Jahren verstärkt im Fokus des Interesses von Politik und Gesellschaft, was sich nicht zuletzt in der intensiven Berichterstattung der...

Referenz anzeigen
Wohnraumprognose bis 2035

Bramsche: Wohnraumprognose bis 2035
Ein wesentlicher Treiber der Wohnungsmärkte ist die Bevölkerungs- und Haushaltsentwicklung der letzten Jahre. Mit diesen Entwicklungen muss sich die Stadt Bramsche auch bei der...

Referenz anzeigen
Bevölkerungsprognose und Erwerbstätigenprojektion (Region)

Braunschweig: Bevölkerungsprognose und Erwerbstätigenprojektion (Region)
Im Auftrag des Regionalverbandes Großraum Braunschweig erstellt die cima eine Bevölkerungs- und Schülerprognose sowie eine Erwerbstätigenprojektion auf Gemeindeebene. Die Prognosen...

Referenz anzeigen
Regionalmanagement Wirtschaftsregion A14

Ludwigslust, Grabow, Neustadt-Glewe: Regionalmanagement Wirtschaftsregion A14
Vor dem Hintergrund des geplanten Lückenschlusses der Autobahn A14 ergeben sich für die Städte Ludwigslust, Grabow und Neustadt-Glewe Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten, für die...

Referenz anzeigen
Wirtschaftliche Potenziale im deutsch-niederländischen Grenzraum

Hannover/Groningen: Wirtschaftliche Potenziale im deutsch-niederländischen Grenzraum
Im Rahmen der Planungen zur Wunderline steht der deutsch-niederländische Grenzraum zwischen Groningen und Bremen im Fokus der Aufmerksamkeit. Ziel der Studie ist es, den Fokus auf die...

Referenz anzeigen
Wohnungsmarktbericht Niedersachsen 2015-2035

Hannover: Wohnungsmarktbericht Niedersachsen 2015-2035
"Bezahlbares Wohnen für alle - Perspektiven für Niedersachsen 2015 – 2035"Das CIMA Institut für Regionalwirtschaft erstellte im Auftrag der NBank den Wohnungsmarktbericht 2016/2017...

Referenz anzeigen
Potenzialanalyse B202/B203

Region Kiel: Potenzialanalyse B202/B203
Die wirtschaftliche Entwicklung Schleswig-Holsteins befindet sich im Umbruch. Großprojekte wie die Feste Fehmarnbeltquerung und der Ausbau der A 20 werden neue Impulse für das gesamte...

Referenz anzeigen
Evaluation Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0

Garbsen: Evaluation Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0
Koordiniert vom Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) und dem Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) entsteht das neue Zentrum "Mit uns digital!" als erstes von...

Referenz anzeigen
Regionalwirtschaftliche Effekte des SPNV auf der Strecke Neuenhaus - Emmen

Nordhorn: Regionalwirtschaftliche Effekte des SPNV auf der Strecke Neuenhaus - Emmen
Das CIMA Institut für Regionalwirtschaft berechnete im Auftrag der Bentheimer Eisenbahn die regionalökonomischen Effekte einer Weiterführung des schienengebundenen...

Referenz anzeigen
Gewerbeflächenentwicklungskonzept Metropolregion Hamburg (GEFEK)

Hamburg: Gewerbeflächenentwicklungskonzept Metropolregion Hamburg (GEFEK)
Die Metropolregion Hamburg setzt im zunehmenden Wettbewerb der Regionen auf gemeinsames Handeln. In diesem Zusammenhang wird auch die Zusammenarbeit bei der Vermarktung von...

Referenz anzeigen
Gutachten zur BAB 39

Wolfsburg: Gutachten zur BAB 39
Eine neue Studie des CIMA Institut für Regionalwirtschaft befasst sich mit dem Neubau der rund 105 km langen Autobahn 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg. Die Zusammenstellung und...

Referenz anzeigen
Generationsgerechtes Wohnen in Niedersachsen - Perspektive 2035

Hannover: Generationsgerechtes Wohnen in Niedersachsen - Perspektive 2035
Das CIMA Institut für Regionalwirtschaft hat zum zweiten Mal in Folge die Bearbeitung des Wohnungsmarktberichtes für das Land Niedersachsen übernommen. Im Auftrag der...

Referenz anzeigen
Regionales Entwicklungskonzept A14 (REK)

Ludwigslust, Neustadt-Glewe, Grabow: Regionales Entwicklungskonzept A14 (REK)
Im August 2014 war die cima mit der Erarbeitung des Regionalen Entwicklungskonzeptes REK A14 durch den Landkreis Ludwigslust-Parchim (MV) und die sieben REK-Partnerkommunen in der Region...

Referenz anzeigen
Entwicklungskonzept Rheinhafen

Bendorf: Entwicklungskonzept Rheinhafen
Der Rheinhafen Bendorf ist ein Stromhafen und stammt aus dem Jahre 1900. Er ist nach dem Rheinhafen Andernach der zweitgrößte Hafen am Mittelrhein. Um den Standort als Gewerbestandort...

Referenz anzeigen
Integriertes Räumliches Entwicklungskonzept

Pegnitz - Auerbach - Entwicklungsraum A9: Integriertes Räumliches Entwicklungskonzept
Im Rahmen der Bewerbung um EFRE-Mittel wurde ein Integriertes Räumliches Entwicklungskonzept (IRE) für 20 Gemeinden aus 3 Regierungsbezirken erarbeitet, das interkommunal-kooperative Ma

Referenz anzeigen
Analyse von Pendlerverflechtungen im Zeitablauf

Hannover: Analyse von Pendlerverflechtungen im Zeitablauf
Über mehrere Jahrzehnte war im Bundesgebiet eine starke Wohnortverlagerung von den Kernstädten ins Umland zu beobachten (Suburbanisierung), die eine wesentliche Ursache für die Zunahme...

Referenz anzeigen
Regionales Gewerbeflächenentwicklungskonzept (GEFEK)

Entwicklungsraum Flensburg A7: Regionales Gewerbeflächenentwicklungskonzept (GEFEK)
Der Entwicklungsraum A7 Region Flensburg hat nach einem Jahr intensiver Arbeit mit Unterstützung der cima sein regionales Gewerbeflächenkonzept auf dem Weg gebracht. In dem Konzept...

Referenz anzeigen
Wissenschaftspark Trier-Luxemburg TriLux

Trier: Wissenschaftspark Trier-Luxemburg TriLux
Der €ž"Wissenschaftspark Trier" und die "Wissenschaftsstadt Belval (Cité des Science)"œ stehen für die weitreichende wirtschaftliche und städtebauliche Neuausrichtung der Stadt Trier...

Referenz anzeigen
Evaluierung Wirtschaftsförderungspolitik des Landes Bremen

Bremen: Evaluierung Wirtschaftsförderungspolitik des Landes Bremen
Neben seiner Bedeutung im Bereich Logistik, Handel und maritimer Wirtschaft ist das Land Bremen trotz und auch aufgrund des eingeleiteten Strukturwandels ein gewerblich-industriell...

Referenz anzeigen