Refrenzen 3

Bad Segeberg: Stadtmarketing

Tourismuswirtschaft Stadtmarketing Einzelhandelskonzept

Details

Von Beginn an stützte sich das Stadtmarketing in Bad Segeberg stark auf die Imageträger Karl-May-Spiele, Möbel Kraft und Gesundheit. Anfang 2000 wurde für das Mittelzentrum in Schleswig-Holstein schließlich ein Einzelhandelsgutachten erstellt und darauf aufbauend mit der Erarbeitung des Leitbildes begonnen. Im September 2000 konnte die Leitbild-Broschüre schließlich vorgestellt und auf dem Marktplatz unter die Leute gebracht werden. Im direkten Anschluss wurde von Seiten der CIMA an einem Marketing-Handbuch gearbeitet und in verschiedenen Workshops mit Bürgerbeteiligung Maßnahmenideen entwickelt.

Markt-, Standort- und Imageuntersuchung Bad Segeberg
» Die Untersuchung des Einzelhandels stand im Lichte des in Bad Segeberg ansässigen Möbelhauses Kraft, dessen Erfolg in der Branche schon legendär ist. Das "Milliarden-Haus" vereinigt die Hälfte der Verkaufsfläche und den Großteil des Umsatzes der gesamten Stadt Bad Segeberg auf sich. Möbel Kraft Besucher entstammen einem Einzugsgebiet, das ungefähr die Städte Flensburg, Oldenburg (Oldenburg), Braunschweig und Rostock verbindet, zusätzlich kommen viele aus Berlin. Für die CIMA war es eine große fachliche Herausforderung, die Kennzahlen des Standortes nicht durch das Möbelhaus zu verzerren, sondern sich ein präzises Bild zu verschaffen. Wie auch bei anderen anspruchsvollen Einzelhandelsanalysen konnte der HUFF, die von der CIMA eingesetzte raumökonometrische Computersimulation, hervorragende Dienste leisten.

Bad Segeberg: Stadt der Karl-May-Spiele !

Bad Segeberg: Stadt der Karl-May-Spiele !

LandDeutschland
BundeslandSchleswig-Holstein
OrtBad Segeberg
PLZ23781
Einwohner16600

Ansprechpartner
Mario S. MENSING

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft