Refrenzen 3

Pinneberg: Einzelhandelskonzept

Einzelhandelsentwicklung Einzelhandelskonzept

Details

Die Kreisstadt Pinneberg mit rd. 43.500 Einwohnern übernimmt im zentralörtlichen System des Landes Schleswig-Holstein die Funktion eines Mittelzentrums. Als zentraler Ort hat die Stadt Pinneberg damit eine Versorgungsaufgabe für die Bevölkerung des eigenen Stadtgebietes und der Gemeinden des raumordnerischen Verflechtungsbereiches.
Neben Entscheidungen, die den Einzelhandel betreffen, sind es auch zahlreiche weitere Faktoren, die die Entwicklung der Pinneberger Innenstadt bestimmen (Städtebau, Gestaltung, Verkehr, Wohnen, demografischer Wandel, Bildung, Kunst und Kultur etc.). Diese unterschiedlichen Faktoren sind eng miteinander vernetzt und beeinflussen sich gegenseitig. Mit konkret auf die Situation in Pinneberg zugeschnittenen Maßnahmen und Handlungsempfehlungen soll die Funktion der Innenstadt als lebendiges Zentrum und Ort des Miteinanders gestärkt werden.
Zudem gilt es die Versorgungsfunktion der Nahversorgungszentren im Stadtgebiet zu sichern und die richtigen Weichen für den Erhalt und die Stärkung der wohnortnahen Nahversorgungsstrukturen im Stadtgebiet zu stellen
Da auch die ergänzenden Sonderstandorte/ Fachmarktlagen für großflächigen Einzelhandel zur Bedeutung der Stadt Pinneberg als Einzelhandelsstandort beitragen, sollen auch diese Standorte neu bewertet und die Entwicklungsspielräume überprüft werden. 
 
Innenstadt Pinneberg

Innenstadt Pinneberg

LandDeutschland
BundeslandSchleswig-Holstein
OrtPinneberg
PLZ25421
Einwohner43503

Ansprechpartner
Julia LEMKE

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft