Refrenzen 3

Bitburg: Leitbild und Stadtmarketingkonzept

Stadtmarketing / Regionalmarketing

Details

Die Stadt Bitburg hat sich in der Vergangenheit als Wohn-, Wirtschafts-, Freizeit- und Tourismusstandort erfolgreich profiliert. Über die Bekanntheit der Stadt als Sitz der gleichnamigen Brauerei zeichnet sich die Stadt durch eine sanierte Innenstadt, einen breiten und leistungsstarken Unternehmensbesatz und ein differenziertes Bildungsangebot aus. Das jährlich stattfindende Europäische Folklorefestival gehört zu den besonderen kulturellen Angeboten der Stadt. Der Abzug der amerikanischen Streitkräfte und die damit verbundene Frage der Nachnutzung freiwerdender Liegenschaften stellt dagegen eine besondere Herausforderung für die Stadt dar.

Mit dem langfristigen Ziel, ein übergeordnetes Leitbild zu formulieren sowie ein Stadtmarketing in Bitburg zu etablieren, wurde die cima mit der Entwicklung eines Leitbildes sowie daran anschließend mit der Erstellung eines Stadtmarketingkonzeptes beauftragt.

Die vorangehende Bestandsanalyse sowie der gesamten Projektprozess stellt besonders die Beteiligung der Akteure vor Ort in den Fokus. Neben öffentlichen Foren wird durch verschiedene Online-Beteiligungsmöglichkeiten allen Bürger:innen die Möglichkeit zur Mitwirkung gegeben. Zur Einbindung der Jugendlichen vor Ort wird ergänzend dazu ein weiteres, auf die Zielgruppe ausgerichtetes Format durchgeführt.

LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
OrtBitburg
Einwohner15400

Ansprechpartner
Dr. Wolfgang HAENSCH
Sarah ZIEGLER

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft