Refrenzen 3

Hamfelde: Ortsentwicklungskonzept

Beteiligung Stadtentwicklung

Details

Die Gemeinde Hamfelde möchte durch ein Ortsentwicklungskonzept (OEK) die Grundlage für künftige Projektförderungen schaffen. Im Mittelpunkt steht hierbei insbesondere die Weiterentwicklung der Ortsmitte. Sie ist der Ausgangspunkt für das soziale Miteinander aller Generationen in der Gemeinde. Durch die nicht mehr den Anforderungen entsprechende Feuerwehr und die Einbeziehung eines benachbarten Spiel- und Bolzplatzes ergibt sich für die Gemeinde die besondere Chance, dem Ortskern ein neues, zeitgemäßes Gesicht zu verleihen, von dem alle Generationen profitieren können. Hierbei stehen neben dem Neubau einer Fahrzeughalle für die freiwillige Feuerwehr, die Umnutzung des alten Feuerwehrhauses zu einem Multifunktionsgebäude und die Neugestaltung des Spielplatzes als Treffpunkt für alle Generationen im Mittelpunkt der aktuellen konzeptionellen Überlegungen. Für die Umsetzung der Projekte ist es das Ziel Fördermittel zu akquirieren aber auch privates Engagement und lokale Kooperationen zu befördern.
Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK).





Kinder-und Jugendbeteiligung

Kinder-und Jugendbeteiligung

LandDeutschland
BundeslandSchleswig-Holstein
OrtHamfelde
PLZ22929
Einwohner500

Ansprechpartner
Martin HELLRIEGEL
Aileen HAACK

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft