Refrenzen 3

Hameln: Green City Plan

Stadtentwicklung Stadtplanung Beteiligung Mobilitätskonzept

Details

Seit 2010 zeigten Messungen der Zentralen Unterstützungsstelle Luftreinhaltung, Lärm und Gefahrstoffe des Gewerbeaufsichtsamtes Hildesheim in Hameln jährlich Überschreitungen der zulässigen Grenzwerte an Stichstoffdioxid (NOx). Vor diesem Hintergrund beschloss die Stadt Hameln Ende 2017, einen Masterplan nachhaltige Mobilität erstellen zu lassen.

Das Projekt wurde von der cima in Zusammenarbeit mit der PGV Dargel Hildebrandt GbR (Hannover) bearbeitet.
 Dafür wurde zunächst durch Befragungen, Verkehrsmessungen, Stauerhebungen und Vor-Ort-Befahrungen die Ausgangssituation der Mobilität in Hameln erfasst. Ergänzend wurden drei Vorstudien (Förderung des Radverkehrs, Förderung der Elektromobilität, urbane Mobilität und Logistik) entwickelt. Auch Beteiligungsformate zur Einbindung der BürgerInnen, Politik, Verwaltung und Stakeholder waren Bestandteil des Projekts.

Insgesamt wurden zehn konkrete Maßnahmenpakete erarbeitet, die folgende Ziele hatten:
- Veränderung des Modal Split zu Gunsten des Umweltverbundes,
- Verbesserung der Luftqualität (NOx-Minderung),
- Schaffung von klimafreundlichen, zukunftsweisenden Mobilitätsangeboten,
- Digitalisierung und Vernetzung der Verkehrssysteme.


Weiterführende Links / Dateien

Umwelttage in Hameln, © cima

Umwelttage in Hameln, © cima

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtHameln
PLZ31785
Einwohner57000

Ansprechpartner
Dr. Gerhard BECHER
Marc PEUS

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft