Refrenzen 3

Osnabrück: Fortschreibung Märkte- und Zentrenkonzept

Einzelhandelsentwicklung Einzelhandelskonzept

Details

Schon im Jahr 2001 hat die Stadt Osnabrück ein Märkte- und Zentrenkonzept entwickelt, welches sich als Planungsinstrument der Stadt bewährt hat und demzufolge 2010 von der Stadt Osnabrück mit dem Gutachter cima fortgeschrieben wurde. 
Die Stadt Osnabrück verfolgt mit der nun erneuten Fortschreibung des Märkte- und Zentrenkonzeptes durch die cima das Ziel, Bewertungen und Handlungsempfehlungen zu erlangen, die die Entwicklungen der letzten Jahre berücksichtigen. Stichpunkte sind hier auch die wachsende Rolle des Online-Handels, Probleme bei innerstädtischen Einzelhandelslagen sowie Veränderungen bei der Nahversorgung. Dabei soll an den bisher formulierten gesamtstädtischen Zielsetzungen der Einzelhandelssteuerung festgehalten werden. Als wesentliche Inhalte des Märkte- und Zentrenkonzeptes sind außerdem die Überprüfung/Aktualisierung der "Osnabrücker Sortimentsliste" sowie die Überprüfung/Aktualisierung der Abgrenzung der zentralen Versorgungsbereiche - differenziert nach Innenstadt, Stadtteilzentren und Nahversorgungszentren - Inhalt der Beauftragung.

Innenstadt Osnabrück

Innenstadt Osnabrück

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtOsnabrück
PLZ40974
Einwohner164070

Ansprechpartner
Martin KREMMING
Benjamin KEMPER
Helge HARNACK

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft