Refrenzen 3

Barsbüttel: Ortsteilentwicklungskonzept Willinghusen

Beteiligung Stadtentwicklung Stadtplanung

Details

Unter anderem ausgelöst durch die Schließung des alteingesessenen Gasthofes „Willinghus“ als wichtigen Ort des gemeinschaftlichen Lebens wurde in der Ortspolitik die Frage nach Möglichkeiten zur Stärkung der „Dorf-Gemeinschaft“ wie auch allgemein nach der Identität Willinghusens als Wohn- und Lebensort aufgeworfen. Was macht Willinghusen lebens- und liebenswert? Wie kann das Gemeinschaftsleben stimuliert werden? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, hat die Gemeinde unter Einbeziehung des Ortsbeirates Willinghusen beschlossen, ein Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) durch die cima erarbeiten zu lassen. Die Analyse und Bewertung der Willinghusener Ausganglage wurde mit Hilfe einer umfassenden Beteiligung der Bewohnerschaft durchgeführt. Unter anderem gab es die Möglichkeit auf der projektbegleitenden Website Stärken, Schwächen und Projektideen auf einer Karte zu verorten und zu beschrieben. Das Konzept zeigt Leitlinien, Handlungsfelder, Maßnahmen und Projektoptionen für die zukünftige Entwicklung des Ortsteils auf. Zudem dient es als Basis zur Akquirierung von Fördermitteln (u.a. LEDAER) für künftige Projekte in Willinghusen.




LandDeutschland
BundeslandSchleswig-Holstein
OrtBarsbüttel
PLZ22885
Einwohner12477

Ansprechpartner
Martin HELLRIEGEL

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft