Refrenzen 3

Göttingen: Wirtschaftliche Effekte der LOKHALLE Göttingen 2014

Regionalwirtschaft Tagungs- und Kongresswirtschaft Freizeitwirtschaft

Details

Nach den Geschäftsjahren 2002 und 2008 erfolgte nun zum dritten Mal die Analyse der wirtschaftlichen Effekte der LOKHALLE Göttingen. Dieses mal wurde nicht nur die regionale Wertschöpfung, sondern auch die überregionale Wertschöpfung ermittelt. Die Wertschöpfung der LOKHALLE Göttingen aus ihrer Veranstaltungstätigkeit belief sich insgesamt auf über 24 Mio. €. Die Studie enthält abschließend Hinweise zur zukünftigen Positionierung der LOKHALLE im Kontext einer nachhaltigen Renditeoptimierung. Ein guter Anteil renditestarker Veranstaltungen ermöglicht erst Spielräume zu verstärkten Angeboten auch für örtliche Akteure. Die Modellrechnungen wurden gemeinsam mit dem CIMA Institut für Regionalwirtschaft, Hannover, durchgeführt.
Foto: LOKHALLE

Foto: LOKHALLE

LandDeutschland
BundeslandNiedersachsen
OrtGöttingen
PLZ37081
Einwohner117000

Ansprechpartner
Dr. Wolfgang HAENSCH
Fabian BÖTTCHER

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft