Refrenzen 3

Ingolstadt: Fortschreibung Städtebauliches Einzelhandelsentwicklungskonzept

Einzelhandelskonzept Stadtentwicklung Stadtplanung

Details

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklungen des Einzelhandels sowohl innerhalb des Stadtgebietes als auch in der Region soll auch zukünftig eine geordnete städtebauliche Entwicklung sowie wirtschaftliche Prosperität sichergestellt werden. Ziel des neuen Einzelhandelskonzeptes (Fortschreibung von 2008) ist es, die Kernkompetenz Einzelhandel in Ingolstadt kontinuierlich fortzuentwickeln. Die zentralen Versorgungsbereiche und die übrigen Handelsagglomerationen in Ingolstadt wurden identifiziert und abgegrenzt. Diskutiert wurden auch bauplanerische Fragestellungen zur Zentrenverträglichkeit möglicher Vorhaben innerhalb des Stadtgebiets. Lenkung und Steuerung im Sinne der Planungshoheit der Kommune soll zukünftig zur gezielten Stärkung bestehender zentraler Versorgungsbereiche, sowie zur Fortentwicklung der Ergänzungslagen eingesetzt werden. Dabei galt es planungsrechtliche Steuerungsgrundsätze im Sinne einer intelligenten und nachhaltigen Standortpolitik festzulegen. Der Fokus lag dabei sowohl auf einer bestandsorientierten Entwicklung als auch auf der Förderung einer sinnvollen Neuentwicklung von Handelsunternehmen.


LandDeutschland
BundeslandBayern
OrtIngolstadt
PLZ85049
Einwohner129140

Ansprechpartner
Michael SEIDEL

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft