Refrenzen 3

Teuschnitz: Stadtumbaumanagement Arnika-Stadt

Beteiligung Quartiersmanagement Stadtentwicklung Stadtplanung

Details

Seit 2012 ist die Arnika-Stadt Teuschnitz im Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“, seit 2014 betreut die cima das entsprechende Stadtumbaumanagement. Mit der Eröffnung der Arnika-Akademie im Oktober 2014 konnte die Stadt bereits ein wichtiges Signal für die künftige Profilierung und Neuausrichtung setzen. Ein städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb hat den besten Entwurf für die Aufwertung des öffentlichen Raumes im Umgriff Rathaus und Hauptstraße sowie Spielplatz, Festplatz und Kulturwiese hervorgebracht. 

Nach der Beendigung des Beratervertrages im Juli 2017 hat die Stadt Teuschnitz die cima mit der Fortführung des Stadtumbaumanagements für 3 weitere Jahre beauftragt. Schwerpunkt im neuen Projektjahr wird die Umsetzung der Ergebnisse aus dem Architektenwettwerb sowie die weitere Entwicklung rund um das Quartier "ehemaliges Gasthaus Schwarzes Kreuz" in der Innenstadt sein. 




Weiterführende Links / Dateien

Hauptstraße mit markanten Sandsteingebäuden

Hauptstraße mit markanten Sandsteingebäuden

LandDeutschland
BundeslandBayern
OrtTeuschnitz
PLZ96358
Einwohner2150

Ansprechpartner
Roland WÖLFEL
Theresa LOOS
Bettina SELIGER

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft