Refrenzen 3

Bruckmühl: Investorenauswahlverfahren und Grundstücksvergabe

Immobilien Verträglichkeitsgutachten Ausschreibungsverfahren
Im Unterzentrum Bruckmühl ist die Ansiedlung eines Nahversorgungszentrums an der Kirchdorfer Straße geplant. Die CIMA wurde mit der Erstellung einer Verträglichkeitsanalyse sowie mit der Erarbeitung einer dem Standort entsprechenden Nutzungskonzeption beauftragt.
Weiterhin hat die CIMA die Gemeinde Bruckmühl bei der Auswahl eines geeigneten Investors zur Realisierung des Nahversorgungszentrums an der Kirchdorfer Straße beauftragt. Die CIMA führte in diesem Zusammenhang eine Klausurtagung zur Festlegung der Rahmenbedingungen für die Ausschreibung durch und formulierte im Nachgang den Ausschreibungstext sowie den im Vergabeverfahren anzuwendenden Kriterienkatalog. Die von den Investoren eingereichten Konzepte wurden von der CIMA gesichtet und es wurde eine Vorauswahl getroffen. Die ausgewählten Konzepte wurden dem Gemeinderat anschließend von der CIMA präsentiert. Mit fachlicher Unterstützung durch die CIMA hat sich der Gemeinderat für die Realisierung eines Konzeptes entschieden, welches im Folgenden in die Umsetzung gehen wird.

LandDeutschland
BundeslandBayern
OrtBruckmühl
PLZ83052
Einwohner15800

Ansprechpartner
Kerstin MAHRENHOLZ

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft