Refrenzen 3

Vallendar: Bedarfsanalyse und Nutzungskonzeption Stadt-/ Kongresshalle

Immobilien Tagungs- und Kongresswirtschaft

Details

Die Stadt Vallendar plant in der Ortsmitte von Vallendar den Neubau einer Stadthalle. Auslöser für die Überlegungen zur Neuerrichtung einer Veranstaltungshalle sind die mittel- und langfristigen Ausbauplanungen der Wissenschaftlichen Hochschule Vallendar (WHU). Die WHU beabsichtigt, bislang außerhalb von Vallendar stattfindende Abschluss- und Jubiläumsfeiern mit bis zu 1.000 Personen in der Stadt durchzuführen. Das Land Rheinland-Pfalz hat die finanzielle Förderung einer entsprechenden Veranstaltungshalle bereits zugesagt.
Kern des Analyseteils ist eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Anforderungen und der Nachfrage potenzieller Nutzer der Stadthalle durch Einzelgespräche mit den lokalen Akteuren. Durch eine regionale Wettbewerbsanalyse werden relevante Mitbewerber (Veranstaltungshallen) identifiziert und ihre Marktposition erfasst. Gleichzeitig werden die Anforderungen der lokalen Vereine an eine Stadthalle in die Nutzungskonzeption eingebracht und die organisatorischen Anforderungen an den Betrieb der Halle definiert.
Die CIMA-Studie soll die Grundlage für die anstehenden Entscheidungsprozesse und die weiteren räumlichen Planungen bilden.

Weiterführende Links / Dateien

LandDeutschland
BundeslandRheinland-Pfalz
OrtVallendar
PLZ56179
Einwohner8400

Ansprechpartner
Matthias HARTMANN
Dr. Wolfgang HAENSCH

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft