Aktuell

Platzhalterbild

News

Gewinner Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“

Gewinner Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“

Im Rahmen des Rid Zukunftskongresses am 25. Oktober 2018 wurden die Gewinner des jeweils mit 10.000 Euro dotierten Innovationswettbewerbes „Handel im Wandel 2018“ bekanntgegeben.
  • In der Kategorie „Handel“ gewann das Allgäuer Traditionsunternehmen Schaber Trachtenmoden. Mit einem Trachtenkonfigurator können Kunden und Kundinnen ihre Kleidung gemeinsam mit den Verkäufern individuell am Tablet entwerfen. So lassen sich Krägen, Knöpfe, Schnitte, Farben und Stoffe variantenreich kombinieren.
  • VUFRAME, ein junges Augmented und Virtual Reality-Unternehmen aus Regensburg, überzeugte die Jury in der Kategorie „Start-up“. Das junge Unternehmen aus Regensburg vereint 3D-, 360 Grad-, Augmented- und Virtual Reality-Technologien in einer einzelnen Plattform und kann so Produkte unabhängig vom lokalen Warenbestand eindrucksvoll und maßstabsgetreu visualisieren.
Die beiden Gewinner waren aus einer Vielzahl von Bewerbern im Mai 2018 von einer Fachjury mit fünf weiteren Unternehmen als Finalisten ausgewählt worden. Diese wurden dann mit einem 5-monatigen Intensivprogramm bei der Weiterentwicklung ihres Konzeptes unterstützt.
Der Wettbewerb wurde erstmals 2015 von der Rid Stiftung und von UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, ausgeschrieben.

Link öffnen 
↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft