Aktuell

Platzhalterbild

News

Einzelhandelskennziffern Deutschland 2018

Einzelhandelskennziffern Deutschland 2018

Ab sofort liegen die Daten 2018 zur jährlich aktualisierten Einzelhandelszentralität inkl. Einzelhandelsumsatz und der Einzelhandelsrelevanten Kaufkraft für deutsche Gemeinden, Städte und Regionen vor.
 
Mit der Kaufkraftprojektion liefern die von CIMA/BBE/MB-Research erstellten Daten den Entscheidern in deutschen Städten und Kommunen einen der wichtigsten und am häufigsten eingesetzten Indikatoren für das Konsumpotenzial einer Stadt oder Region. Die Daten liefern u.a. Informationen zu aktuellen und potentiellen Handelsstandorten, Informationen zu Kaufkraftabflüssen oder auch Vergleiche zu Nachbarkommunen.
 
Die Kennzahlen reichen auch zur Beantwortung unternehmerischer Fragestellungen im privatwirtschaftlichen Sektor. Sie dienen z.B. als objektive Entscheidungshilfe für den effizienten Einsatz verkaufsfördernder Maßnahmen oder als Grundlage für Standortinvestitionen. Die Kennziffern liefern Antworten nach Fragen zu wertvollen Standorten, auskommende Marktpotenziale oder Filialnetzanpassungen.
Beantworten lassen sich diese Fragestellungen mithilfe der Zentralitätskennziffern. Diese sind eine Relation aus Einzelhandelsumsatz und einzelhandelsrelevanter Kaufkraft vor Ort. Gemeinden mit einer hohen Einkaufsattraktivität weisen Zentralitätskennziffern von über 100 auf, da sie mehr Kaufkraft anderer Gebiete an sich binden, als sie eigene Kaufkraft an andere verlieren. Die aktuelle Einzelhandelszentralität steht ab sofort für alle Gemeinden über 10.000 Einwohnern sowie für alle 5-stelligen Postleitzahlen zur Verfügung.
 
Ansprechpartner/ Bezugsmöglichkeit
CIMA Beratung + Management GmbH
Michael Schwarz
 
Tel: 09191-340892

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft