MANAGEMENT

Citymanagement2

Geschäftsstraßenmanagement

Ähnlich wie die Quartiere zeichnen sich auch Geschäftsstraßen in Nebenlagen oft durch eine eigene stadtgeschichtliche Bedeutung aus, die sich in einem starken Wir-Gefühl der Gewerbetreibenden und im Angebot widerspiegelt. Es gilt, ein solch individuelles Profil zu pflegen, zeitgemäß weiter zu entwickeln und zu kommunizieren. Eine Herausforderung für die meist kaum organisierte Händlerschaft, die dafür Begleitung und Know-How-Transfer braucht.

  • Geschäftsstraßenkonzept
  • Bauliche Umgestaltung von Quartieren mit Baustellenmanagement und -marketing
  • Fördermittelberatung
  • Aufbau lokaler Managementstrukturen
  • Maßnahmenpläne
  • Workshops, Bürgerbeteiligung
  • projekt-begleitende Webseite

Geretsried: Baustellenmarketing
In Geretsried ist ein einzigartiges Projekt durch den Zusammenschluss mehrerer Investoren möglich geworden. Die gewachsene Stadt, ohne Ortskern wird auf diese Weise eine "Neue Ortsmitte" rund um den Karl-Lederer-Platz bekommen. Um die Beeinträchtigungen für die anliegenden Händler,...

Projekt anzeigen
Analyse der Freiraumqualitäten

Halberstadt: Prozess zur Aufwertung Breiter Weg
Bereits im Stadtentwicklungskonzept der Stadt Halberstadt gilt der Breite Weg als zentral anzugehende Maßnahme. Um einen nachhaltigen Aufwertungsprozess in Gang zu setzen, wurde ein mehrschichtiges Verfahren (u.a. Entwicklungskonzept, Immobilienwirtschaft, Gestaltungsvarianten) angedacht. Die...

Projekt anzeigen
Rosenmontagszug auf der Severinstraße

Köln: Standortmarketingkonzept Severinstraße und ISG-Verfahren
Das Severinsviertel in der Kölner Südstadt gehört zu den traditionsreichen und lebendigen Kölner Veedeln. Durch den Bau der Nord-Süd-Stadtbahn seit 2004 und den Einsturz des Stadtarchivs im März 2009 wurden die Händler in der Vergangenheit mit erheblichen Belastungen und Beeinträchtigungen...

Projekt anzeigen
Kölner Luxuslage im Schatten des Kölner Doms

Köln: Potenziale im Luxus- und Premiumshopping
Im Rahmen eines in prominenter Lage der City  zu prüfenden Projektentwicklungsansatzes hat die cima die Chancen zur Etablierung einer themenbezogenen Immobilienentwicklung mit Blick auf Luxus- und Premiumshopping (einschließlich Top-Young Fashion-Labelstores  geprüft und ein...

Projekt anzeigen
A-Lage Bahnhofstraße. Konsumigkeit und Qualität wechseln sich ab.

Gelsenkirchen: Standortpotenziale City
An die Stadt Gelsenkirchen wurden Anfragen zur Realisierung eines Einkaufszentrums auf dem Postareal herangetragen. Das cima-Gutachten weist umfassend nach, dass die Etablierung eines Einkaufszentrums in der Gelsenkirchener City nicht stadtverträglich ist. Gleichzeitig wurden relevante...

Projekt anzeigen
Kinderbaustelle während des Baustellenfests

Wiehl: Bielstein-Marketing
Die ehemals selbstständige Gemeinde Bielstein (3.100 EW) wurde im Zuge der kommunalen Neugliederung in die Stadt Wiehl eingemeindet. Hierdurch kam es zu einem schleichenden Bedeutungsverlust des Ortskerns.Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern, beauftragte die Stadt Wiehl ein Integriertes...

Projekt anzeigen

Cloppenburg: Masterplan Mühlenstraße
Die Mühlenstraße bildet gemeinsam mit der Langen Straße das Kernstück der Cloppenburger Innenstadt. U. a. aufgrund eines offensichtlichen Investitionsstaus sowie der Schließung von Geschäften hat die Mühlenstraße in den letzten Jahren leider an Bedeutung verloren. Um eine grundlegende...

Projekt anzeigen

Cuxhaven: Baustellenmoderation Nordersteinstraße
Nach der Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen in der Nordersteinstraße, der zentralen Fußgängerzone in Cuxhaven, hat die Stadt Cuxhaven Ende Juli 2011 mit der baulichen Umgestaltung begonnen. Dieses beinhaltete die Pflasterung und Aufstellung neuer Gestaltungselemente wie...

Projekt anzeigen
Hochstraße . Haupteinkaufslage GE-Buer

Gelsenkirchen: Auswirkungen der RECKLINGHAUSEN ARCADEN auf Buer
Die CIMA hat die regionalen Auswirkungen der projektierten RECKLINGHAUSEN ARCADEN in der Innenstadt von Recklinghausen mit einer Verkaufsfläche von rd. 29.000 m² ermittelt. Im Fokus standen die potenziellen Auswirkungen auf den als Hauptzentrum ausgewiesenen Geschäftsbereich in GE-Buer. Im...

Projekt anzeigen

Bad Schwartau: Innenstadtprofil
Die Innenstadt von Bad Schwartau erarbeitet sich zur Zeit im Zusammenwirken von Bürgerbeteiligung, Stadtplanung, Politik und externer Begleitung der CIMA eine ebenso einfache wie schlagkräftige Gesamtstrategie, um sich in einem konzentrierten Prozess binnen 2-3 Jahren zukunftsträchtig zu...

Projekt anzeigen
Alte Holstenstraße

Hamburg: Integriertes Entwicklungskonzept Alte Holstenstraße
Die cima erstellt in Kooperation mit dem Büro LRW Architekten und Stadtplaner ein städtebauliches Entwicklungskonzept für den Lohbrügger Teil der Alten Holstenstraße in Hamburg-Bergedorf. Die Grundlage des Konzeptes bilden städtebauliche Analysen, in denen Funktionsverluste am Standort...

Projekt anzeigen
BID-Weihnachtspyramide 2009

Pirna: BID-Initiative Breite Straße
Die Breite Straße in Pirna wurde 2005 als eines von sechs Pilotprojekten zur Erprobung der Vorbereitungsphase für die Realisierung von Business Improvement Districts in Sachsen ausgewählt. 2008 gründete sich die "BID-Initiative Breite Straße Pirna e. V.". Über Ideenwerkstätten, Befragungen,...

Projekt anzeigen
Aktive Zentren Trudering

München: Vorbereitende Untersuchungen für Trudering
Die Stadt München ist mit gleich zwei Stadtteilzentren in das Programm €žAktive Stadt- und Ortsteilzentren aufgenommen worden: Im Ortskern von Trudering liegen dabei die Hauptprobleme in einer starken Verkehrsbelastung und fehlenden Definition eines Zentrums. Die Einzelhandelssituation stellt...

Projekt anzeigen

Hamburg: Passantenbefragung im BID Alte Holstenstraße
In Hamburg-Lohbrügge wurde im April 2009 das BID Alte Holstenstraße im Bezirk Bergedorf offiziell eröffnet. Seither ist die verantwortliche Lenkungsgruppe dabei, die erarbeiteten Maßnahmen für das Quartier umzusetzen. Den ersten Schritt für die Erstellung und Umsetzung eines...

Projekt anzeigen

Witten: ISG-Quartier
Innerhalb der Wittener Innenstadt hat sich mit tatkräftiger Unterstützung durch die Stadtmarketing Witten GmbH eine Initiative zur Gründung einer Immobilien- und Standortgemeinschaft "Quartier Obere Bahnhofstraße€œ" gebildet. Die CIMA übernimmt in der Gründungsphase die Rolle des Moderators...

Projekt anzeigen
Emden, Große Straße

Emden: QiN-Projektsteuerung Große Straße
Im Rahmen der Quartiersinitiative Niedersachsen (QIN) fördert das Land Niedersachsen im Jahr 2008 18 Modellprojekte zur Belebung der Innenstädte. Ein Expertengremium hat dabei auch die QIN-Initiative in Emden „Zusammenbringen, was zusammengehört“ als förderfähiges Projekt...

Projekt anzeigen
Innenstadt: Almsstraße-Hoher Weg

Hildesheim: QiN-Projektsteuerung
Im Rahmen der Quartiersinitiative Niedersachsen (QIN) förderte das Land Niedersachsen im Jahr 2007/ 2008 18 Modellprojekte zur Belebung der Innenstädte. Ein Expertengremium hat dabei auch die QIN-Initiative in Hildesheim „Neue Wege in Hildesheim -€“ an diesen Quartieren kommen Sie nicht...

Projekt anzeigen

Gelsenkirchen: Standortprofilierung City/ Bahnhofstraße
Die Bahnhofstraße in der Gelsenkirchener City gehörte in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu den attraktivsten Einkaufslagen des Ruhrgebietes. Sie hat in den letzten Jahrzehnten vor dem Hintergrund der Entwicklung in den Oberzentren und regionalen Shopping Centern deutlich an...

Projekt anzeigen
Pfarrgasse im Stadtzentrum von Bad Ischl

Bad Ischl (AT): Expertise + Mediation Fußgängerzonenplanung
Abgabe einer Expertise zur Umgestaltung innerörtlichen Kernzonen zu einer Fußgängerzone samt Mediation zwischen den unterschiedlichen InteressensvertreterInnen

Projekt anzeigen
SCHWARZ Michael SCHWARZ
Berater Forchheim
SCHROEDER Regina SCHROEDER
Projektleiterin Lübeck
RITTER Lisa RITTER
Beraterin, Quartiersmanagerin Forchheim
Murauer Roland Murauer
Büroleiter, Geschäftsführender Gesellschafter, Projektleiter CIMA Österreich GmbH
MENZ Katharina MENZ
Beraterin München
MAHRENHOLZ Kerstin MAHRENHOLZ
Beraterin München
LÜTHJE Solveig LÜTHJE
Beraterin, Quartiersmanagerin München
LOOS Theresa LOOS
Beraterin, Quartiersmanagerin Forchheim
Lettner Stefan Lettner
Geschäftsführender Gesellschafter, Projektleiter CIMA Österreich GmbH
KREMMING Martin KREMMING
Büroleiter, Geschäftsführer IfR, p.p.a., Partner, Projektleiter Hannover CIMA Institut für Regionalwirtschaft
GEBHARDT Achim GEBHARDT
Partner, Projektleiter München
BAUER Dr. Manfred BAUER
Büroleiter, p.p.a., Projektleiter Leipzig
BAMMANN Petra BAMMANN
Senior Berater Hannover

↑
CIMA Österreich
CIMA Institut für Regionalwirtschaft