News

Chronik
Ortskernentwicklung St. Lorenzen im Mürztal

Ortskernentwicklung St. Lorenzen im Mürztal

St. Lorenzen hat sich in den letzten Jahren als attraktive, familienfreundliche Zuzugsgemeinde für den Großraum Kapfenberg-Mürztal etabliert. Damit die Infrastruktur im Ortskern mit den gestiegenen Anforderungen Schritt hält, wurde unter fachlicher Begleitung der CIMA ein umfassender Ortsentwicklungsprozess gestartet. Bis Jahresende sind im Rahmen von mehreren Bürgerbeteiligungsveranstaltungen Themen wie Ortskerngestaltung und -belebung, Verkehrsberuhigung sowie Lebens- und Begegnungsraum zu behandeln.

Flachau startet Agenda 21 Prozess

Flachau startet Agenda 21 Prozess

Damit die künftige Entwicklung von Flachau in die richtigen Bahnen gelenkt wird, erarbeitet die Heimatgemeinde von Hermann Maier ein Zukunftsprofil sowie einen Maßnahmenkatalog und setzt dabei auf BürgerInnenbeteiligung. Von der CIMA fachlich begleitet, werden in mehreren öffentlichen Veranstaltungen bis Jahresende Visionen, Ziele, Strategien sowie konkrete Projekte entwickelt. 

Ortsentwicklung Prad am Stilfserjoch

Ortsentwicklung Prad am Stilfserjoch

Die idyllisch gelegene Südtiroler Gemeinde vertraut auf das Know-How der CIMA. Im Rahmen eines Ortsentwicklungsprozesses werden bis Jahresende 2019 zentrale Fragen zur Gemeindeentwicklung erörtert und ein umfassendes Konzept erarbeitet. Neben einer umfassenden Expertise und der Moderation der Bürgerbeteiligung bringt die CIMA vor allem "best practice Beispiele" in den Prozess ein.

Agenda 21 Prozess Gunskirchen

Agenda 21 Prozess Gunskirchen

Um der Ortsentwicklung weiteren Schwung zu verleihen, startet die stark wachsende 6.000 Einwohner Gemeinde gemeinsam mit der CIMA einen Agenda 21 Prozess. Bis Jahresende 2019 wird mit Bürgerbeteiligung ein ganzheitlich angelegtes Zukunftsprofil sowie ein Maßnahmenkatalog erarbeitet. Primärer Schwerpunkt der Initiative ist die nachhaltige Belebung des Ortszentrums.

Innenstadt-Impulsprogramm Vöcklabruck

Innenstadt-Impulsprogramm Vöcklabruck

Nach Umstrukturierungen im Stadtmarketing stellt die Stadtgemeinde Vöcklabruck die Innenstadtentwicklung auf neue Beine. Im Rahmen eines Agenda 21 Prozesses begleitet die CIMA den Prozess. Das rund einjährige Innenstadt-Impulsprogramm beinhaltet den Aufbau bzw. das fachliche Coaching eines hauptberuflichen Koordinators, eine umfassende Expertise zum Thema Verkehrsberuhigung sowie eine breit angelegte BürgerInnenbeteiligung.

Trofaiach setzt auf innovativen Gründerwettbewerb

Trofaiach setzt auf innovativen Gründerwettbewerb

Aktivitäten zur Betriebsansiedlung in Innenstädten müssen zunehmend kreativ angelegt werden. Klassische Vorgehensweisen mit Folder und Mailings führen immer seltener zum Erfolg. Die obersteirische Stadt Trofaiach startet nun einen Gründer-Wettbewerb zur Förderung und Unterstützung innovativer Geschäftsmodelle. Die Aktion mit dem Titel "Stadt Up", welche von der CIMA entwickelt und auch in anderen Städten bereits erfolgreich umgesetzt wurde, zielt darauf ab, kreative (Jung-) Unternehmer bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen und das unternehmerische Risiko zu minimieren. Natürlich ist eine Lenkung der möglichen Betriebsstandorte in Richtung Innenstadt vorgesehen.

Stellenausschreibung CIMA Austria - PRAKTIKUM (4 bis 6 Monate)

Wir bieten in unserem Büro in Ried i.I. Praktika, die geeignet sind für die Fachbereiche Wirtschaftsgeographie, Betriebswirtschaft, Immobilienwirtschaft,  Stadt- und Raumplanung, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Soziologie o.ä.

Sie haben die Möglichkeit, folgende Bereiche kennenzulernen:  

  • Markt- und Strukturanalysen, Handelsforschung, Standortmarketing
  • Stadtentwicklung, Stadt- und Regionalplanung
  • Stadtmarketing, City-Management, Regionalmarketing
  • Wirtschaftsförderung
  • Quartiersmanagement
  • Veranstaltungskonzeption und –organisation/Eventmanagement
  • Tourismus
Das Praktikum umfasst:  

Administrative Aufgabenfelder

  • Mithilfe in der Organisation des täglichen Büroablaufs/-alltags
  • Wartung von Adress- und Standort-Kennzahlen-Datenbanken

Projektspezifische Aufgabenfelder 
  • sekundärstatische Datenrecherchen
  • projektspezifische Detaildatenrecherchen via Internet, telefonische und schriftliche ExpertInnenbefragungen
  • Auswertung und qualitative Veredelung von erhobenen Primärdaten
  • Ausarbeitung von Workshop-Protokollen und Ergebnissen von Arbeitskreissitzungen, Zukunftswerkstätten bzw. sonstigen Besprechungen
  • Erstellung von Präsentationen für Projektleiter
  • Projektmitarbeit und selbständige Bearbeitung von kleineren Projekten bzw. Projektabschnitten in den diversen Projektfeldern der CIMA Österreich GmbH 

Außendienst-Tätigkeiten

  • vor Ort-Recherchen in den diversen Projektstädten und -regionen der CIMA Österreich
  • Begleitung von Projektleitern zu öffentlichen Präsentationen, Workshops, Arbeitskreisen  

Anforderungsprofil:
  • immatrikuliert in einem Bachelor- oder Masterstudiengang der oben genannten Studienrichtungen
  • gute Kenntnisse in Word, Excel, PowerPoint
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Schrift und Wort
  • Interesse an einem mehrmonatigem Praktikum
  • Engagement, Flexibilität und den Willen zum selbständigen Arbeiten
  • Geistige und zeitliche Flexibilität
  • Organisationstalent
Wir besetzen laufend neue Praktikantenplätze. Das Praktikum wird vergütet. Bitte schicken Sie Ihre Anfrage/Bewerbung direkt an CIMA Beratung + Management GmbH, Johannesgasse 8, 4910 Ried im Innkreis oder per E-Mail an cima@cima.co.at.





AT Österreich
DE DE