Referenz-Details

Refrenzen 3

Donauraum (AT): INTERREG-Projektpartner

Gewerbeflächenentwicklung Immobilienentwicklung Markt- und Standortanalysen Regionalentwicklung Stadtentwicklung Standortmarketing Wirtschaftsförderung

Details

Als einer von 22 Partnern aus 8 Ländern sind die Fachexperten der CIMA Teil eines mit rund 2,2 Millionen Euro geförderten Projekts des INTERREG-Danube Transnational Programmes. Die Fördermittel werden durch EU-Mittel aus den ERDF, IPAII und ENI-MD Fonds zur Verfügung gestellt.

Das Projekt mit dem Akronym CINEMA (Creative Industries for New Urban Economies in the Danube Region) bringt Partner aus den Ländern Bulgarien, Deutschland, Moldawien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei und Slowenien zusammen, um transnationale Strategien zur Revitalisierung von Innenstädten durch die Etablierung bzw. verstärkte Einbindung von Kreativwirtschaft zu entwickeln und umzusetzen.

Das Konzept baut dabei auf einer Reihe von Herausforderungen auf, die (nicht nur) in den Donauländern zu beobachten sind, wie fehlenden Strategien zur (Innen-)Stadtentwicklung, insbesondere hinsichtlich der Abwanderung von Betrieben und der daraus folgenden Zunahme an Leerständen, der aktuellen CoVid19-Problematik und ihren Auswirkungen auf die städtische und regionale Wirtschaftsstruktur sowie der fehlenden Nutzung des innovativen und kreativen Potentials der lokalen Kreativwirtschaft.

Weiterführende Links / Dateien

LandÖsterreich
OrtDonauraum

Ansprechpartner
Roland Murauer

AT Österreich
DE DE