Team
 



Dr. Arno Brandt
Jahrgang 1955, schloss sein Studium als Diplom-Ökonom an der Leibniz Universität Hannover ab. Dort war er von 1985 bis 1990 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften tätig. Im Anschluss wechselte er zur Norddeutschen Landesbank, wo er zuletzt die Abteilung Regionalwirtschaft als Bankdirektor leitete. Seit Mitte 2012 ist er Institutsleiter des CIMA Instituts für Regionalwirtschaft am Standort Hannover. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter am Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover sowie Beirat der Zeitschrift "Neues Archiv für Niedersachsen".

Tel: 0511-220079-65
Email: Brandt@cima.de



Prof. Dr. Hans-Ulrich Jung
Jahrgang 1949, studierte Geographie, Statistik und Agrarsoziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Deutschen Stadtentwicklungs- und Kreditgesellschaft mbH in Frankfurt am Main tätig. Von 1975 bis 1982 war er wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin sowie an der Leibniz Universität Hannover. Im Jahr 1982 wurde er mit einer Arbeit zum Regionalen Wachstum und zur räumlichen Verteilung von Bevölkerung und wirtschaftlichen Aktivitäten promoviert. Während seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung (NIW) von 1982 bis 2012 baute er den Arbeitsbereich "Regionalforschung und Kommunalberatung" auf. Seit 1994 ist er Honorarprofessor an der Leibniz Universität Hannover. In den Jahren von 2012 bis 2016 leitete Prof. Jung gemeinsam mit Dr. Arno Brandt das CIMA Institut für Regionalwirtschaft in Hannover. Seit Herbst 2016 gestaltet und begleitet er die Arbeit des Instituts in seiner neuen Funktion als wissenschaftlicher Beirat.

Tel: 0511-220079-66
Email: Jung@cima.de



Uwe Mantik
Jahrgang 1958, studierte Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Volkswirtschaftslehre und Verwaltungsrecht an der Uni Göttingen. Nach Abschluss des Studiums 1983 sammelte er erste Erfahrungen in der Kautschuk-Industrie. Von 1986 bis 1992 war er in der Wirtschaftsförderung der Region Hannover tätig, wo er zuletzt den Fachbereich Wirtschaft leitete und Lehraufträge an der Universität Hannover wahrnahm. 1992 wurde er Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft KWL GmbH in Lübeck. Im Zuge des Ausbaus dieser Funktion übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der Lübecker Wirtschaftsförderung unter Beteiligung der Kammern und des DGB sowie die Leitung der Hochschulstadtteil-Entwicklungsgesellschaft und der Grundstücksgesellschaft Metallhüttengelände. Von 2000 bis 2001 war er Staatssekretär für Wirtschaft und Verkehr in Schleswig-Holstein. Nach seiner Entlassung wechselte er als Geschäftsführer und Gesellschafter der CIMA Projekt + Entwicklung GmbH zur CIMA-Gruppe. Hier trieb er wesentlich den Aufbau der Geschäftsfelder Wirtschaftsförderung, Projektentwicklung und Technologieförderung voran. Mit der Übernahme der Geschäftsführung des CIMA Institut für Regionalwirtschaft im Jahr 2012 sichert er die nahtlose Kommunikation der neuen Kompetenzfelder mit den bisher etablierten Geschäftsfeldern und Arbeitsgebieten der CIMA-Gruppe ab. Darüber hinaus widmet er sich zukünftigen Aufgaben, z. B. Aufbau eigener Themenveranstaltungen, Seminaren und Vorträgen.

Email: Mantik@cima.de



Fabian Böttcher
Jahrgang 1980, studierte Geographie mit der Vertiefung Wirtschaftsgeographie und den Nebenfächern Volkswirtschaftslehre, Kartographie/Geoinformatik und Stadtplanung an der Leibniz Universität Hannover und schloss sein Studium 2008 als Diplom-Geograph ab. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover und am Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung (NIW). Im Juli 2012 wechselte er zum CIMA Institut für Regionalwirtschaft in Hannover. Seit Herbst 2016 hat Fabian Böttcher die Institutsleitung des CIMA IfR an der Seite von Dr. Arno Brandt übernommen.

Tel: 0511-220079-64
Email: Boettcher@cima.de



Meike Stüve
Jahrgang 1986, schloss 2012 ihr Studium der Geographie mit der Vertiefung Wirtschaftsgeographie und den Nebenfächern Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Leibniz Universität Hannover ab. In ihrer Diplomarbeit befasste sie sich mit der Ausgestaltung der Regionalisierten Teilbudgets als Instrument der EFRE-finanzierten Investitionsförderung in Niedersachsen. Seit April 2012 ist sie als Beraterin für das CIMA Institut für Regionalwirtschaft tätig.

Tel: 0511-220079-69
Email: Stueve@cima.de



Esther-Maria Nolte
Jahrgang 1984, studierte Geographie und Territorial Development an der Leibniz Universität Hannover sowie an der BOKU Wien. In Ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der Zentrumsfunktion von Mittelstädten in ländlichen Räumen. Zudem absolvierte sie ein Bachelor-Studium in Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück. Nach einem Auslandsaufenthalt in London war sie mehrere Jahre für eine internationale Wirtschaftskanzlei tätig. Darüber hinaus verfügt sie über praktische Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung und in Beratungsunternehmen. Für das CIMA Institut für Regionalwirtschaft ist Frau Nolte seit November 2016 als Beraterin tätig.

Tel: 0511-220079-72
Email: nolte@cima.de



Marc Danneberg
Jahrgang 1988, studierte an der Universität Konstanz Politik- und Verwaltungs- sowie Wirtschaftswissenschaften. Zwei Auslandssemester führten ihn nach Budapest und Belfast. Studienbegleitende Praktika absolvierte er bei Verbänden, im öffentlichen Sektor und der Privatwirtschaft. In seiner Masterarbeit befasste er sich mit statistischen Methoden zur Messung von Fördereffekten strukturpolitischer Maßnahmen der Europäischen Union. Seit März 2015 ist er als Berater für das CIMA Institut für Regionalwirtschaft tätig.

Tel: 0511-220079-67
Email: Danneberg@cima.de



Lina Polom
Jahrgang 1986, absolvierte ihr Studium der Geographie an der Leibniz Universität Hannover mit der Vertiefung Stadt- und Regionalplanung sowie den Nebenfächern Städtebau und Geowissenschaften. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2012 arbeitete sie bei der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg sowie als Lehrbeauftragte am Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Universität Hannover. Beim CIMA Institut für Regionalwirtschaft ist sie seit Oktober 2014 als Beraterin tätig.

Tel: 0511-220079-63
Email: Polom@cima.de



Carla Jung-König
Jahrgang 1990, studierte Landschaftsarchitektur und Umweltplanung im Bachelor sowie den European Master in Territorial Development an der Leibniz Universität Hannover, dem University College Dublin und der University of the West of England in Bristol. 2016 schloss sie Ihr Studium mit einer Masterarbeit über urbane Produktion ab. Vorwiegend betrachtete sie dabei stadtplanerische Fragen und mögliche sozio-ökonomische Effekte bei der Rückkehr von Produktion in urbane Gebiete mit hoher Dichte. Für das CIMA Institut für Regionalwirtschaft ist sie seit November 2016 tätig, wobei ihre Schwerpunkte im Bereich der Branchenanalysen, Auswirkungen der Digitalisierung und EU-Strukturpolitik liegen.

Tel: 0511-220079-71
Email: jung-koenig@cima.de





© CIMA Institut für Regionalwirtschaft GmbH 2012-2017 · Impressum

zum Seitenanfang